Workshops

In diesem Jahr habt ihr sonntags erstmals die Möglichkeit an interessanten Workshops teilzunehmen:

Beatbox-Workshop (12h/ Rathaus Raum 103)
Workshopleiter: Adrian Boddenberg

Adrian Boddenberg aka LoopZ Beatbox ist vielen schon von seinen Auftritten als Beatboxer bei Science- und Poetry-Slams bekannt. Neben seinem Auftritt beim kaleidosKOp zeigt er beim Workshop wie Beatboxen funktioniert. Ziel ist es zu lernen, wie die Laute erzeugt werden und so selbst zum Beatboxer zu werden. Im Anschluss daran präsentiert der Workshopleiter selber nochmal seine Fähigkeiten.

Konzert und LSDJ-Workshop (8bit) – Musik mit Gameboys (13-15h/ Citykirche)
Workshopleiter: Melted Moon

Auch am zweiten Tag des kaleidosKOp Festivals gibt’s was auf die Ohren! Sonntag Mittag elektrisieren die Jungs von Melted Moon die Räumlichkeiten der Citykirche. Mathias, Stefan und Fabian aus Aschaffenburg machen feinsten 8bit Electro – und das mit ihren Gameboys!
Nach einer kurzen Umbaupause von 30 Minuten gibt’s im Anschluss einen Workshop, in dem die Theorie zur Software LSDJ vermittelt werden soll. Gezeigt wird, welche Möglichkeiten man mit LSDJ hat, wie man Töne bearbeiten und den Gameboys die gewünschten Klänge entlocken kann.
Herzlich eingeladen sind Technik-Interessierte aller Altersklassen mit Vorliebe zu elektronischer Musik! Die Teilnehmerzahl begrenzt sich aufgrund der Räumlichkeiten auf 10 Personen, also seid pünktlich ;)

Anmeldungen: katharinafrese@uni-koblenz.de oder vor Ort am Infostand der Stadttuni e.V. (Jesuitenplatz)

Poetry Slam-Workshop (14-18h/ Rathaus Raum 101)
Workshopleiter: Philipp Herold (Slam Poet seit 2008, deutschsprachiger U20 Vizemeister 2011, Koblenzer Stadtmeister 2012)

In diesem Workshop geht es um einen lockeren Einstieg in den Slam, einen Haufen Anregung und einen Sack voll kreativer Anstöße zum Schreiben eigener Texten, sowie dem lebendigen Vortragen eben jener. Leiter ist der erfolgreiche Koblenzer Poetry Slamer Philipp Herold.
Ein Poetry Slam ist eine moderne Dichterschlacht und ein offenes Format für alle, die ihre selbstgeschriebenen Texte auf der Bühne vortragen. Auch in Koblenz seit Jahren am Start gewinnt der Poetry Slam stetig an Popularität. Ob lustige Prosa, Gedichte, Kurzgeschichten, Spoken Word, Rap oder dadaistisches Wirrwarr… „alles ist erlaubt und Vielfalt eh das geilste auf dieser Welt!“

Anmeldung: ashynkaruk@uni-koblenz.de oder vor Ort am Infostand der Stadttuni e.V. (Jesuitenplatz)

TapeArt-Workshop “Tapevisionen” (ab 13h/ Jesuitenplatz)

Ein Europa – viele Visionen – noch mehr Gedanken – unzählige Meter Tape!
Die Jugendkunstwerkstatt e.V. präsentiert Tape Art auf dem KaleidosKOp Festival.
Mittels verschiedenfarbiger Klebebänder entstehen Kunstwerke, in denen Besucher des Festivals ihre Gedanken zum Thema festhalten. Am Ende der Aktion fassen die gestalteten Wände unterschiedliche Auffassungen sowie Reflexionen über das „multivisionelle Europa“ zusammen und fördern auf diese Weise den angestrebten Dialog unter den Besuchern.

Weitere Infos zur Jugendkunstwerkstatt e.V. und ihren Angeboten auf www.jukuwe.de!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>