Kunst

Im Rathaus und in der City-Kirche am Jesuitenplatz präsentieren auf dem kaleidosKOp 2013 junge und studentische Künstler ihre Werke. Das Angebot ist breit gefächert. Dabei trifft Street auf Pop Art und Fotografien bieten ungewöhnliche Einblicke auf unsere Stadt.

Das Festival stellt eine Plattform für junges Design dar. Medienpraktische Projekte Koblenzer Studenten interpretieren das Thema Märchen ganz neu.

Auch Filminteressierte sollen nicht zu kurz kommen und Studenten der Computervisualistik präsentieren spannende 3D-Effekte und Animationen zum Mitmachen.

Passanten können sich im Durchgang zwischen dem Jesuitenplatz und dem Rathaushof interaktiv mit dem Thema Europa beschäftigen. Hier präsentieren Studenten passend zum diesjährigen Thema des Kultursommers „Mulitvision Europa“ eine Installation. Über einen optischen Sensor wird kontinuierlich die Zahl der Passanten im Durchgang erfasst. Korreliert der Zählerstand mit interessanten und unerwarteten Daten und Fakten zur Situation Europas, werden diese Informationen in einer Projektion vorgestellt und Hintergründe in animierten Infografiken verdeutlicht. Begleitet werden diese Ereignisse durch Sound- und Lichtambiente. Der Zähler ist permanent eingeblendet und informiert über die verbleibenden Passagen bis zum nächsten Ereignis. Der Betrachter wird so zur Interaktion eingeladen.

Die Installation ist eine Arbeit von Koblenzer Computervisualistik-Studenten und ihrem Dozenten Markus Lohoff.