Koblenz kocht. #6 am 1.07.2017

1460677_10202071162154297_772912468_o

Koblenz kocht. #6 am 01.07.2017:
Drei Gänge, drei Gastgeber-Teams, eine Party – das ist „Koblenz kocht!“.

„Koblenz kocht!“ soll die Koblenzer dazu animieren, wieder mehr füreinander und miteinander zu kochen. Wir wollen weg vom ewigen Tiefkühl-Essen oder Pasta-Pesto und wieder Leben in die Koblenzer Küchen bringen! Sich kulinarisch verwöhnen lassen, Rezepte austauschen und vielleicht sogar in unbekannte Ecken der Stadt vorstoßen – all das geht bei „Koblenz kocht!“.

Jeder kann mitmachen, egal ob Studierende, Azubis, Berufstätige, Einheimische oder Zugezogene. In fremden Küchen, mit vollkommen neuen Leuten, kann Koblenz auf eine ganz andere und neue Art und Weise kennen gelernt werden.

Und so funktioniert es:

Du meldest dich an…
Teilnehmer können sich als Zweier-Teams oder alleine anmelden. Im zweiten Fall teilen wir euch einem Kochpartner zu. Einfach bis zum 23.Juni um 00:00 Uhr das Anmeldeformular ausfüllen und schon mal fleißig Muttis Kochbücher durchstöbern!

Wir losen die Kochteams…
Jedes Team bekommt einen Gang zugelost (Vor-, Haupt- oder Nachspeise), der in der eigenen Küche gekocht wird. Zum Essen kommen zwei andere Teams, sodass immer sechs Teilnehmer miteinander essen. Insgesamt lernt man so 12 neue Leute kennen. Jedes Team bekommt eine persönliche Koch-Route, die wir euch bis zum 27. Juni per Mail zuschicken. So kocht jedes Team nur ein Mal mit den gleichen Teams.

Und dann seid ihr gefragt…
Zu jeweils festgelegten Zeiten beginnen die Teams in der ersten Küche zunächst mit der Vorspeise. Für Hauptgang und Dessert wird nochmals die Küche und damit das Gastgeberteam gewechselt. Bitte denkt daran, bei jedem Gang für genügend Getränke (alkoholische sowie anti-alkoholische) zu sorgen, da eure Gäste sicherlich nicht nur hungrig sondern auch durstig sein werden ;)

Zum Abschluss findet eine After-Dinner-Party im Circus Maximus statt, bei der sich alle Teilnehmer wiedersehen können! Woohoo!

Beispielablauf…

Nehmen wir an, ihr kocht die Hauptspeise. In diesem Fall habt ihr idealerweise euer Gericht schon so gut es geht vorbereitet, denn zwischen den einzelnen Gängen bleibt nur wenig Zeit übrig, um noch schnell ein aufwendiges Gericht komplett zuzubereiten.

Die Vorspeise
Um 18.00 Uhr geht es los!
In unserem Beispiel seid ihr beim ersten Gang Gast. Also nehmt Fahrrad, Bus oder was auch immer und macht euch auf den Weg zu eurer Vorspeise. Achtet aber auch darauf, rechtzeitig wieder aufzubrechen, damit ihr pünktlich beim nächsten Gang seid! In diesem Fall wäre das euer eigener, also fahrt gegebenenfalls noch etwas früher los, wenn es noch viel vorzubereiten gibt.

Die Hauptspeise
Um 20.00 Uhr dürft ihr als Gastgeber zwei neue Kochpaare begrüßen. Dabei seid ihr entweder bei dir oder bei deinem Kochpartner – die größere Küche gewinnt. Auch wenn der Abschied schwer fällt, es wartet ja noch eine sensationelle Nachspeise auf euch!

Die Nachspeise
Um 22.00 Uhr trefft ihr bei den Gastgebern der Nachspeise ein und die Einstimmung auf die After-Dinner-Party kann beginnen! Ab 23.00 Uhr heißt es nämlich „Schüttel deinen Speck!“ mit Laufenberg von Corner Connection mit einem Mix aus HipHop, Dancehall und GhettoFunk im Circus Maximus!

 

koblenzkocht#6

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>